Anmeldung und Einschulung an der GKS

Bis zum 15. November eines Jahres müssen alle Kinder angemeldet sein, die im folgenden Jahr schulpflichtig sind. In Nordrhein-Westfalen sind das alle Kinder, die bis zum 30. September des jeweiligen Jahres sechs Jahre alt werden. (vgl. https://www.schulministerium.nrw)
Um mit einem guten Bauchgefühl in die Anmeldung für die Grundschule zu gehen, bieten wir allen künftigen Erstklässlern und ihren Eltern an, uns vorab kennenzulernen.

Jedes Jahr laden wir dafür alle interessierten Eltern zu einem Informationsabend in unsere Schule ein. In diesem Jahr findet dieser am Donnerstag, dem 26.09.2019 um 20.00 Uhr im Forum unserer Schule statt. Hier haben Sie Gelegenheit einen umfassenden Einblick in die schulische Arbeit, das Schulleben und die Betreuungsangebote an der Gottfried-Kricker-Schule zu erhalten.
Für alle zukünftigen Schulkinder und deren Familien öffnet die Gottfried-Kricker-Schule am darauffolgenden Freitag ihre Türen. In diesem Jahr findet der Informationsnachmittag am Freitag, den 27.09.2019 von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr statt. Zum Thema

„Hand in Hand- Zusammen leben und lernen an der Gottfried-Kricker-Schule“

haben die Schulneulinge in Begleitung ihrer Eltern die Möglichkeit erste Schulaufgaben in den Klassen- und Fachräumen zu erproben und somit Eindrücke vom Leben und Lernen an der Schule zu gewinnen. Neben der Erforschung erster Zahlen und Buchstaben begegnen die Kinder der englischen Sprache, führen Versuche im Sachunterricht durch, gewinnen einen Einblick in den Musik- und Trommelunterricht und gestalten kleine Kunstwerke. Zwischendurch können sie sich in einem Bewegungsparcours in der Turnhalle austoben. Auch die Schülerbücherei kann besichtigt werden.

Die Anmeldungen der künftigen Erstklässler finden in Willich im Herbst des Vorjahres statt. Die Stadt schickt allen Eltern einen Brief mit den notwendigen Informationen. Die aktuellen Termine können Sie ebenfalls auf unserer Homepage einsehen.

Über die Aufnahme entscheidet jede Schule um die Osterferien herum (Frühjahr 2020), in der Regel nach den Schuluntersuchungen. Sie erhalten dann ein Aufnahmeschreiben.

Die Schuluntersuchung durch das Gesundheitsamt des Kreises Viersen im Kreishaus in Viersen erfolgt um den 6. Geburtstag des Kindes. Dazu werden Sie eingeladen.

Wir laden Sie und Ihr Kind voraussichtlich im Januar zu unserem Einschulungsspiel in die Schule ein. Hier wird auf spielerische Weise die Lernausgangslage der Kinder in den Bereichen Sozialverhalten, Aufmerksamkeit, Konzentration, Wahrnehmung, Grob- und Feinmotorik, Mengen– und zahlbezogenes Wissen, Sprache und phonologische Bewusstheit getestet. So können bereits im Vorfeld Förderbedarfe und besonders leistungsstarke Kinder erfasst werden. Auch die Klassenzusammensetzung der 1. Klassen wird dadurch erleichtert.

Die Kinder werden im Juni mit ihren Erzieherinnen und den anderen künftigen Erstklässlern zu einem Schnuppertag zu uns in die Schule kommen.

Ein erster Elternabend findet vor den Sommerferien statt, in unserem Forum im Neubau. Dort erhalten Sie Informationen zur Einschulung, zu den benötigten Materialien, der Klassenzusammensetzung und den ersten Schultagen.

 

Einschulungsfeier 2019

Der heutige Tag der Einschulung begann für die Schulneulinge und ihre Familien mit einem zugewandten Gottesdienst in der Kirche St. Johannes zum Thema „Mach es wie die Sonnenblume“, welchen die Klasse 3b mitgestaltete. Nach dem Gottesdienst hießen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2-4 und die Lehrerinnen und Lehrer der Gottfried-Kricker-Schule alle Erstklässler mit einem bunten Einschulungsprogramm willkommen. Mit schwungvollen Schlägen auf die Percussions und Congas eröffnete die Klasse 4b, begleitet von unserem Musiklehrer Herrn Adamczyk, die Einschulungsfeier unter anderem mit einem Kanon. Gemeinsam mit dem gesamten Kollegium der Gottfried-Kricker-Schule begrüßte Frau Vietoris die Erstklässler und ihre Familien und stellte den neuen Schülerinnen und Schülern sowie deren Familien die Klassenlehrerinnen Frau Hammerschmidt (Klasse 1a) und Frau Liesche (Klasse 1b) vor. Unterstützt wurde der Willkommensgruß durch das afrikanische Begrüßungslied „Salli bonni“ der Klassen 3a und 4a. Ebenso bewegte der Tanz der ‚Teamgeister‘ die Menge. Die OGS- Mitarbeiterin Sabine Vieten hatte in den Ferien fleißig mit einigen Kindern geübt und zwei schwungvolle Tänze einstudiert, welche die Kinder mit sichtlichem Einsatz vortanzten. „Ihr geht jetzt zur Schule“ klang es fröhlich aus den Mündern der Klassen 2a und 2b, unterstützt von Frau Heiseke, die noch ganz genau wussten, wie die Erstklässler sich fühlen. Zum Abschluss durfte das Lied „Zusammen“ nicht fehlen, welches seit der letzten Projektwoche zu einer „Schulhymne“ geworden ist. Ganz nach dem Motto „Hand in Hand- Zusammen sind wir stark“, sangen alle 2.-4.- Klässler und das gesamte Team lautstark mit und hießen die neuen Kinder nochmals willkommen in der Schulgemeinschaft. Mit diesem Lied wurden die „I-Dötzchen“ in ihre Klassen entlassen, wo sie dann voller Erwartung ihre Klassenräume, ihre Klassenlehrerinnen und ihre Klassentiere, Giraffe Mia und Zebra Marti, kennenlernen konnten. Während die Erstklässler ihre erste Unterrichtsstunde erlebten, bestand für die Familien Gelegenheit zum Austausch. Die Schulpflegschaft und der Förderverein sorgten wie so oft mit einer kleinen Stärkung und Getränken für das leibliche Wohl der Wartenden. Nun wünschen wir allen Erstklässlern, den Giraffen und Zebras, einen guten Schulstart und hoffen, dass sie sich schnell eingewöhnen und sich bei uns wohlfühlen.