„Schütze deine Umwelt! Wirf deine Maske in den Müll“ – Umweltprojekt an der GKS

 

Im vergangenen Schuljahr haben alle unsere Schülerinnen und Schüler das Buch „Lass uns ein gutes Zuhause finden“ als Geschenk vom Naturschutzbund und der Stadt Willich erhalten. Unsere Kinder haben das Buch mit Begeisterung entgegengenommen und waren direkt angetan von dem Thema. Auch für die Kleinen war direkt klar, der Müll gehört in den Mülleimer und die Tiere müssen geschützt werden!

Diesen Gedanken haben die Schülerinnen Anabelle, Liah und Oona aus unserer Klasse 2c in den Sommerferien wieder aufgenommen und sich überlegt, was getan werden kann, um Tiere und Umwelt zu schützen. Ihnen war aufgefallen, wie viele Masken in der Natur und auf den Wegen liegen, statt im Mülleimer entsorgt zu werden.

Gemeinsam mit Frau Hero entwickelten sie in den Sommerferien eine Aktion zum Umweltschutz für unsere Schule. Diese Aktion wurde mit Begeisterung von den Kolleginnen und Kollegen der Schule aufgegriffen und mit der jählichen Müllsammelaktion „Willi Wisch“ der Stadt Willich verknüpft; es entstand die Umweltaktionswoche der GKS.

In der Woche vom 27. September bis zum 1. Oktober 2021 machten sich alle Klassen der GKS an jeweils einem Tag der Woche mit Müllsammelzangen, Handschuhen und Müllsäcken ausgestattet in die nähere Schulumgebung auf, um Müll einzusammeln.

Vor allem die vielen sorglos weggeworfenen Masken, die für die Tiere eine große Gefahr bedeuten, fielen den Kindern auf, aber auch viel übriger Müll wurde fleißig aufgesammelt.

Im Unterricht wurde die Umweltaktion zusätzlich vertieft. Frau Hero hat hierfür für die Klassen Plakate und für jedes Kind den Flyer „Schütze unsere Umwelt! Wirf deine Maske in den Müll“ entwickelt und drucken lassen.

Die Kinder waren von der Umweltaktion begeistert, aber auch erstaunt darüber, wie viel Müll in der Schulumgebung zu finden ist. Ein herzliches Dankeschön gilt Anabelle, Liah und Oona, die mit Unterstützung von Frau Hero dazu beigetragen haben, alle unsere Schüler für das wichtige Thema „Umweltschutz und Tierschutz“ zu begeistern.